TechnikTeam Forum  

Zurück   TechnikTeam Forum > FAQ > Netzwerk

Netzwerk Fragen und Antworten zum Thema Netzwerk

Antwort
 
Themen-Optionen Bewertung: Bewertung: 2 Stimmen, 4,50 durchschnittlich. Ansicht
Alt 10.03.2007, 13:42   #1
Herthaner

Moderator
 
Benutzerbild von Herthaner
 
Registriert seit: 6.01.2000
Ort: Berlin
Beiträge: 1.432
Herthaner befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Grundlagen TCP/IP

Einige der größten Missverständnisse und Gründe für Missmut in Verbindung mit nicht sauber funktionierenden Netzwerken sind die Defizite, wenn es um das grundlegende Verständnis von TCP/IP als derzeiges Standardprotokoll in Netzwerken geht.
TCP/IP wurde durch das DoD (Department of Defense, also das US-amerikinaische Verteidungungsministerium) entwickelt, nein stimmt nicht ganz, richtiger wäre, das DoD hat es als Forschungsnetz entwickeln lassen.
TCP/IP ist aber eigentlich garkein Protokoll, sondern eine ganze Prozokollfamilie, wie man aus dem Namen ja eigentlich schon ableiten kann (TCP - Transmission Control Protocol einerseits, und IP - Internet Protocol andererseits).
Dabei nutzt TCP/IP während der Kommunikation auch die Unterstützung einer sehr hohen Anzahl weiterer Protokolle, die letztlich alle zur TCP/IP-Protokollfamilie gezählt werden. Dazu gehören beispielsweise Auflösungsdienste wie DNS (Domain Name System) oder auch Routingprotokolle wie RIP, RIP V2 oder OSPF.

Um Ihnen einmal die Komplexibilität zu verdeutlichen, ein kleines Beispiel.
Das DNS ist zuständig, um einerseits benutzerfreundliche Namen in IP-Adressen aufzulösen, bzw. eben diese IP-Adressen in benutzerfreundliche Namen.
Wenn Sie beispielsweise in Ihrem Browser die Webseite von Google anzeigen möchten, löst DNS den Namen www.google.de in die IP-Adresse 209.85.135.103 auf.
Hinter dieser IP-Adresse verbirgt sich dann einer der Webserver mit CNAME www, der die Internetpräsenz von Google Deutschland hostet.
Im Umkehrschluss würden Sie die Webpräsenz von Google Deutschland also auch über http://209.85.135.103/ erreichen.
Damit Ihr Rechner diese IP-Adresse, und damit die Internetpräsenz von Google Deutschland erreichen kann, sind weitere Voraussetzungen notwendig.
Sie kennen jetzt zwar den Rechnernamen, aber wie kommen Sie dorthin?
Um Tante Frieda in Hintertupfingen zu besuchen, müssten Sie ja auch ersteinmal wissen, auf welchem Weg Sie nach Hintertupfingen kommen.
Hier hilft Ihnen eine Karte weiter (oder eine Navi, wir leben ja nicht mehr in der Steinzeit).
Kennen Sie aber eine Karte für das Internet, noch dazu, wenn es sich beim Internet um ein sehr dynamischen Netzwerk handelt?
Hier greifen Routingprotokolle unterstützend ein.
Keiner dieser Router (Kreuzungen im Internet) kennt den gesamten Weg zu www.google.de, aber die Routingtabellen, die von den Routingprotokollen auf diesen Routern gepflegt werden, unterstützen Sie, sich sozusagen durchzufragen.
Auf Ihrem Weg vom heimischem PC bis hin zu www.google.de durchqueren Sie also jede Menge Netzwerke, genau wie Sie auf einer Autofahrt nach Hintertupfingen jede Menge Dörfer und Städte durchfahren würden.

Nun kennen Sie also die Adresse, und den Weg. Allein, dies reicht immernoch nicht.
Sie wissen, das zur Kommunikation in TCP/IP-Netzwerken IP-Adressen zur Adressierung verwendet werden. Aber IP-Adresse ist nicht gleich IP-Adresse.
Grundsätzlich unterscheidet man IP-Adressen ersteinmal in Netzwerkklassen. Bei IP Version 4 wären die für uns wichtigen Klassen die Klassen A bis C. Für besondere Umstände könnten auch die sogenannten Multicastadressen interessant werde, diese werden der Netzwerkklasse D zugeordnet.
Netzwerkklassen bieten eine recht grobe Unterteilung der verfügbaren Adressen. Darauf möchte ich aber an dieser Stelle nicht weiter eingehen, lesen Sie dazu bitte den entsprechenden Artikel Subnetting.
Ausserdem wird in jeder dieser Netzwerkklassen noch nach öffentlichen und privaten IP-Adressen unterschieden.
Dieser Unterscheidung kommt eine hohe Bedeutung zu, da im Internet nur die öffentlichen Adressen geroutet werden. Das heisst, ohne öffentliche IP-Adresse - keine Kommunikation in öffentlichen Netzen.
Private Adressen werden wie gesagt nicht im Internet geroutet, daher eignen sie sich zur Adressierung der internen Netzwerke bzw. Netzwerkhosts.
Sowohl öffentliche als auch private Adressen müssen jedoch grundsätzlich eindeutig sein, d.h., öffentliche Adressen gibt es weltweit tatsächlich nur ein einziges Mal, während private Adressen, da sie im Internet nicht geroutet werden, nur im eigenem Netzwerk eindeutig (also nur ein einziges Mal verwendet) sein müssen, und somit wohl einige hundert Millionen mal gleichzeitig in Verwendung sind.
Sind IP-Adressen nicht eindeutig, kommt es zum IP-Adress Konflikt. Hierbei wäre für einen Sender im Netzwerk nicht mehr klar, wer denn sein Kommunikationspartner ist.
Wenn der Lehrer an der Tafel mit Rücken zur Klasse nach Michael ruft, weiss eben keiner der 3 Michaels in der Klasse, wer denn nun gemeint ist.
Nun, woher erhalten Sie denn nun eine öffentliche IP-Adresse?
Ganz einfach, Ihr ISP (Internet Service Provider) stellt Sie Ihnen bei der Einwahl ins Internet zur Verfügung, und bindet sie an das jeweilige Kommunikationsgerät, welches Sie zur Kommunikation mit dem Internet (Router, Modem, DSL- oder Kabelmodem, ISDN-Karte etc.) verwenden.
Nun könnten Sie tatsächlich mit oder über das Internet kommunizieren.
__________________
so genau kann man(n) das nie sagen - man(n) steckt ja nicht drin!

IT-EASY Berlin

Geändert von Herthaner (12.03.2007 um 12:33 Uhr).
Herthaner ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht Thema bewerten
Thema bewerten:

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
TCP/IP und Gateway !?!?!?!?! MacToolz Windows 2000/XP/Vista/Win7/Win8/Win10 46 02.05.2003 18:05
TCP/IP deinstallieren ??? MacToolz Windows 2000/XP/Vista/Win7/Win8/Win10 21 30.04.2003 12:47
TCP/IP verschwunden SchwanzusLongus Windows 2000/XP/Vista/Win7/Win8/Win10 6 16.04.2001 12:03
ME/98SE NETZWERK Atomic Windows 95/98/ME/NT 15 13.12.2000 21:28
tcp/ip einstellungen weg Hicos Windows 2000/XP/Vista/Win7/Win8/Win10 4 01.11.2000 19:45


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 03:58 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.3 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Design by TechnikTeam.de (Alle Rechte vorbehalten)
Besucher: 13819809 Online: 208