TechnikTeam Forum  

Zurück   TechnikTeam Forum > Internet > VoIP

VoIP Alles zum Thema Voice Over IP

Antwort
 
Themen-Optionen Thema bewerten Ansicht
Alt 27.02.2018, 18:37   #1
urmink
Elite-Techniker
 
Benutzerbild von urmink
 
Registriert seit: 25.11.2007
Ort: Zürich
Beiträge: 997
urmink kann nur auf Besserung hoffen
Skype etc. ohne PC

Da mir das klassische, zumindest im inland gegen unkontrolliertes abhören sichere analogtelefon auf kupferleitung definitiv abgeschaltet wurde, werde ich vor die wahl gestellt, entweder dem telefonieren ganz zu entsagen oder aber auf das ungeliebte und mit umstrittener abhörsicherheit behaftete digital umzusteigen.

Da sage ich mir nun, wenn schon, dann schon, und überlege mir, über das glasfasernetz nur das nackte Internet zu beziehen und bezüglich telefonieren auf die dienste der etablierten telekom-gesellschaften zu verzichten. Da stellen sich bei mir allerdings einige fragen:

1. Welche möglichkeiten gibt es? Eine von den bekanntesten dürfte wohl Skype sein, aber sicher nicht die einzige. Welche gibt es also sonst, die ähnliches bieten?

2. Was brauche ich dazu, um nicht jedesmal zum telefonieren einen PC einschalten zu müssen?

3. Was kostet das ganze? Nach pkt. 2 sicher einige anschaffungskosten. Weiter gehe ich davon aus, telefonieren innerhalb einer plattform ist gratis. Wie ist es aber zwischen verschiedenen plattformen gem. pkt. 1? Und telefonieren in öffentliche netze der etablierten telekomanbieter?

4. Mit welchem klau von persönlichen daten zum finanzieren des ganzen muss ich dabei rechnen, zusätzlich zu dem, was die etablierten telekom-gesellschaften übers Internet auch nicht ganz verhindern können/wollen?

5. Wie werde ich von den "normalen" telefonanschlüssen erreicht?

Wohl bemerkt noch, dass ich wenigstens in meiner nächsten umgebung eine absolute abhörsicherheit will, das ganze soll also mit leitungen verkabelt werden.
__________________

Ich will nicht in einer welt leben, wo alles, was ich tue und sage, aufgezeichnet wird - Ed Snowden
Ich bin nicht einverstanden, was du sagst, doch ich will immer dein recht das zu sagen verteidigen - nach Voltaire

Geändert von urmink (28.02.2018 um 03:40 Uhr).
urmink ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.03.2018, 12:07   #2
Bugman
Techniker
 
Registriert seit: 10.06.1999
Ort: München
Beiträge: 182
Bugman befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Skype oder etwas anderes kannst du nehmen , wenn du nur noch mir wenigen Leuten sprechen möchtest. Zb. Threema würde mir da auch noch einfallen. Damit kann man inzwischen ja auch telefonieren.

Wenn du aber denkst, das du damit autark bist und dich niemand abhören kann, so kannst du das alles vergessen. Bei Threema könnte ich mir noch vorstellen, das du da recht sicher bist, wegen der End2End Verschlüsselung.

Willst du auch von anderen über Telefon erreichbar sein musst du einen Vertrag mit einer Telefongesellschaft abschliessen, denn nur die können Rufnummern vergeben.

Ein bisschen paranoid bist du aber schon oder ?
Hast du schon mal darüber nachgedacht, das dich schon jetzt eigentlich jedes technisch halbwegs begabte per Richtmikrofon abhören kann ?
__________________
Bye Bugman
Bugman ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.03.2018, 22:55   #3
urmink
Elite-Techniker
 
Benutzerbild von urmink
 
Registriert seit: 25.11.2007
Ort: Zürich
Beiträge: 997
urmink kann nur auf Besserung hoffen
Danke.

Ist mir klar, dass Skype kein ausbund von abhörsicherheit ist, darum frage ich nach alternativen. Skype ist halt wahrscheinlich der älteste und bekannteste. Threema wäre da eine möglichkeit, ich schaue das genauer an.

Ob die anbindung ans öffentliche netz nur über meinen persölichen vertrag mit einer klassischen telefongesellschaft möglich ist, damit bin ich mir nicht so sicher, aber da suche ich eben auf alle seiten, was und wie da alles funktioniert.

Mit mehreren telefongesellschaften habe ich in der letzten zeit (mit einigen davon schon seit langem) derart schlechte erfahrungen gemacht, hauptsächlich bezüglich ihres umgangs mit den kunden, mit ihrer glaubwürdigkeit, dass ich mit ihnen künftig so wenig zu tun haben möchte, wie nur möglich. Zzt. bin ich der meinung, was anderes kann kaum schlimmer sein, als diese.


Ob paranoid oder nicht, das ist jedem seine persönliche ansicht sache. Aber ich bin schon lange genug auf diesem gebiet tätig, um zu wissen, was - nicht nur - in dieser angelegenheit dahinter steckt und auf was ich mich anlassen will und an was nicht. Leider hat 99% der gesamtmasse keine ahnung davon, sehen wie kleine kinder nur die schönen komfortablen spielzeuge und glauben alles, was ihnen die "erwachsenen" erzählen.

Und mit einem richtmikrofon mich systematisch ausspionieren zu wollen, das bräuchte schon ziemlich viel aufwand. Aber zb. schon wie ich von meinem laptop aus sehe, wieviele netzwerke hier in der umgebung in der luft aktiv sind, selbst wenn mit einem vorhängeschloss versehen, sind mehr oder weniger immer die selben. Und da, wer in dieser richtung interessiert und versiert ist, für den ist es kein grosses problem herauszufinden, wer sich dahinter versteckt. Und das wäre der anfang...

Auf keinen fall werde ich je zur sorte der naivlinge gehören, die auf alle seiten stolz behaupten, "Ich habe nichts zu verstecken" - jeder hat.


Und noch zum fachbegriff paranoia allgemein: 90% der leute, die deswegen ärztliche hilfe aufsuchen, bei den haben ihre ängste einen realen hintergrund, an dem kein psychiater etwas ändern kann. So ein mensch braucht ihn, weil sein leben deswegen vollends aus den fugen geraten ist, und dessen aufgabe ist, den patienten dazu zu bringen, dass er auch unter diesen real existierenden bedrohungen ein einigermassen normales leben führen kann. Die bedrohungen zu beseitigen ist nicht seine aufgabe, das muss man evtl. auf eine andere art versuchen. Und eben, soweit, dass ich deswegen psychotische zustände, depressionen oä. haben würde, bin ich von weitem noch nicht

Aber da habe ich etwas abgeschweift, um klarheit zu deiner schlussbemerkung zu schaffen. Es sollte hier nicht weiter thematisiert werden.

Wie gesagt, geht es mir darum, über meinen verkabelten internetanschluss direkt telefonieren zu können, mit irgendeiner telefongesellschaft höchstens als einem vermittler im hintergrund, mit dem ich selbst direkt nichts zu tun habe. Und mit einem kleineren gerät als PC oä., das im prinzip auch nichts anderes kann. Würde man einfach nur mit dem netzwerkkabel anschliessen, am stromnetz, und könnte mit einem minimen stromverbrauch im ruhezustand dauernd angeschlossen bleiben.
__________________

Ich will nicht in einer welt leben, wo alles, was ich tue und sage, aufgezeichnet wird - Ed Snowden
Ich bin nicht einverstanden, was du sagst, doch ich will immer dein recht das zu sagen verteidigen - nach Voltaire

Geändert von urmink (18.03.2018 um 13:17 Uhr).
urmink ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.03.2018, 10:31   #4
Harley
Elite-Techniker
 
Benutzerbild von Harley
 
Registriert seit: 12.04.2001
Beiträge: 545
Harley befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Warum holst du dir nicht ein Handy mit einem Vertrag wo du eine Flat in alle Netze hast. Ist doch nicht mehr teuer heutzutage. Damit wären alle deine Probleme mit einer Anschaffung erledigt.
__________________
Harley
Harley ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.03.2018, 13:35   #5
urmink
Elite-Techniker
 
Benutzerbild von urmink
 
Registriert seit: 25.11.2007
Ort: Zürich
Beiträge: 997
urmink kann nur auf Besserung hoffen
@Harley - Aus der not, bevor sich was besseres findet, wird wohl als temporäre lösung vermutlich nichts anderes übrig bleiben.

Allgemein kommt bei mir aber ein mobiltelefon nur als zusatzoption für notfälle infrage. Da ist auch der persönlichkeitsschutz ziemlich fragwürdig - stichwort unerwünschtes tracking, das tatsächlich von verschiedenen seiten betrieben wird (angenommen die gespräche selbst seien gegen unbefugtes abhören resp. nachträgliches auswerten unknackbar verschlüsselt, was freilich so genau auch nicht ganz stimmt). Auf jeden fall bedeutet das für mich das telefonieren auf ein absolut notwendiges minimum zu beschränken. (Dann allerdings eher ein prapaid als ein vertrag mit einer flat, was beim wenigtelefonieren viel günstiger kommt.)

Es ist von weitem nicht nur die frage, was das kostet, was leider bei viel zu vielen leuten praktisch das einzige ist, was sie dahinter sehen.
__________________

Ich will nicht in einer welt leben, wo alles, was ich tue und sage, aufgezeichnet wird - Ed Snowden
Ich bin nicht einverstanden, was du sagst, doch ich will immer dein recht das zu sagen verteidigen - nach Voltaire

Geändert von urmink (18.03.2018 um 13:43 Uhr).
urmink ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht Thema bewerten
Thema bewerten:

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Wer von euch benutzt Skype ? Cyberjack VoIP 5 17.02.2008 21:13
Skype spinnt bei Xbox Bugman VoIP 1 08.12.2006 10:03
2x Skype über einen PC ? Bernd S. VoIP 1 25.09.2006 13:23
Skype in Version 2.5 buster VoIP 0 15.06.2006 08:28
Skype Admin TechnikTeam: Info-Forum 0 02.01.2006 19:01


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 00:40 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.3 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Design by TechnikTeam.de (Alle Rechte vorbehalten)
Besucher: 14008004 Online: 176